Verhalten bei Vergiftungsverdacht oder Verschlucken unverdaulicher Gegenstände

Manche Hunde und Katzen haben die Angewohnheit Dinge aufzunehmen und herunter zu schlucken, die dem Körper schaden können. Dazu zählen beispielweise unverdauliche Gegenstände wie Socken, Steine, humanmedizinische Medikamente, Verpackungsmaterialien an denen schmackhafte Dinge haften oder allerlei sonstige Gegenstände, möglicherweise auch mit schädlichen Substanzen versehene Futterstücke, Fleisch, Wurst oder Käse.

Bei der oralen Aufnahme von Nahrungsmitteln, die unter Umständen mit Gift versetzt sein können, ist Eile geboten. Bei Hund und Katze besteht die Möglichkeit medikamentös Erbrechen auslösen zu können. Dies sollte möglichst schnell geschehen, am besten innerhalb 1-2 Stunden, bevor die Substanzen die Schleimhaut des Magens schädigen können oder über diese aufgenommen werden und in den Blutkreislauf gelangen.

Das Auslösen von Erbrechen bei Verschlucken von Nadeln, Scherben oder ätzenden Stoffen sollte unterbleiben, da durch das krampfhafte Zusammenziehen des Magens  und eine erneute Passage durch Speiseröhre, Rachen und Maulhöhle weitere Verletzungen entstehen können. In einer solchen Situation sind andere, als oben erwähnte Maßnahmen angebracht.

Verschiedene andere Gegenstände können je nach Größe und Form häufig den Verdauungstrakt problemlos passieren und auf natürlichem Wege aus dem Körper gelangen. Um dies abschätzen zu können, ist möglicherweise die Anfertigung einer Röntgenaufnahme notwendig, wobei zu beachten ist, dass sich nicht alle Fremdkörper mittels eines Röntgenbildes nachweisen lassen. Hierzu setzen Sie sich mit Ihrem Tierarzt in Verbindung, er wird Sie diesbezüglich gerne beraten.

Unsere Notfallnummer: 0711/359828

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s