Vorsicht bei Schokolade

Für Hunde und Katzen kann der Verzehr von Schokolade unter bestimmten Umständen tödlich enden. Der verantwortliche Wirkstoff darin, das Theobromin, kann durch ein fehlendes Enzym bei Hunden und Katzen im Körper nicht abgebaut werden.

Je nach Größe des Tieres,  Schokoladensorte und -menge kann es nach oraler Aufnahme zu Unruhe, Erregung,Schwäche, Erbrechen und Durchfall führen. Die Herzfrequenz steigt, die Atmung wird verstärkt und bei hohen Dosen kann es zu einem Herz- oder Atemstillstand kommen.

Die gefährlichen Dosen werden in der Regel mit einer Menge angegeben, die pro kg Körpergewicht des Tieres berechnet sind. So kann die Aufnahme von 20 g Blockschokolade/kg Körpergewicht tödlich sein. Blockschokolade hat einen sehr hohen Kakaoanteil und enthält somit sehr viel Theobromin. Aber auch Edelbitter- oder Zartbitterschokolade können problematisch sein, wenn die Tiere größere Mengen davon aufnehmen.

Füttern Sie Ihren Tieren bitte keine Schokolade und tragen Sie dafür Sorge, dass Ihr Hund oder Ihre Katze nicht an Schokolade gelangen können.

Advertisements

2 Gedanken zu “Vorsicht bei Schokolade

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s