Die Feiertage stehen vor der Tür

braten

Foto: Waltraud Sporer

Auch für unsere Vierbeiner sind die Feiertage etwas ganz besonders. Wir wollen auch sie verwöhnen und ihnen ebenfalls eine festliche Zeit schenken. Doch bitte denken Sie daran, dass viele unserer Speisen den Verdauungstrakt unserer Lieblinge belasten können. Das gilt zum einen für gewürzte Speisen, zu fettiges oder für Tiere absolut ungeeignetes. Die Verdauungsenzyme und Darmbakterien stellen sich nur sehr langsam und zeitverzögert auf neue Nahrung ein. Damit sollte eine Futterumstellung nur sehr langsam und die Gabe unbekannter Nahrungsmittel ausschließlich in kleinen Mengen geschehen.

Die Fütterung von Knochen kann Durchfälle verursachen, teils sogar blutig oder zu starken Verstopfungen führen, so dass häufig die Gabe von Klistieren oder schmerzhaftes Freispülen unter Vollnarkose notwendig sind. Bei der Gabe von Geflügelknochen, insbesondere gegarte Knochen der Gliedmaßen von Huhn, Gans, Ente oder Pute, besteht eine große Gefahr, da durch den Garprozess die Knochenstruktur verändert wird, die Knochen splittern und bei Passage des Magen-Darm-Traktes dieser perforiert(durchstochen) werden, was zu massiven Entzündungen des gesamten Bauchen und einer hochgradigen Störung des Allgemeinbefindens mit Fieber, Bauchkrämpfen und Erbrechen führen kann.

Nicht nur die bewusste Gabe dieser Speisen ist problematisch, sondern auch die Selbstbedienung v.a. von Hunden an Speiseresten und Abfällen.

Über die Gabe oder dem versehentlichen Verzehr von Schokolade wurde bereits hier berichtet.

Eine weitere Gefahr besteht beim Auspacken und Spielen mit Geschenkpapier, Tüten und Schmuckbändern. Vor allem Katzen haben große Freude, sich in Tüten (Vorsicht bei Kunststofftüten!) oder unter zerknäultem Papier zu verstecken, dem Band nachzuspringen und es zu fangen. Dabei stellt das Abschlucken von dünnen und scharfkantigen Bändern eine Gefahr dar.

Katzen freuen sich über Spielzeug, welches die Bewegung und Koordination fördert und über viele Streicheleinheiten und Zuspruch während der freien Tage.

Gönnen Sie Ihren Hunden statt überschweifenden Leckereien doch lieber mit intelligentem Spielzeug z.B. von Nina Ottoson schöne lange Spaziergänge, das hält den Hund fit und gesund und begrenzt auch unseren Schrecken beim Betreten der Waage nach den Feiertagen. 😉

 

(Jana Stolzenburg)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s