Von der Unsitte Hunde zu scheren

Der Sommer ist da, das erste heiße Wochenende liegt bereits hinter uns. Teilweise mit Temperaturen von fast 40°C. Da machen wir uns natürlich Gedanken um unsere Vierbeiner, v.a. um die mit langen dichten Fell. Das muss doch warm sein. Wir reissen uns ja auch die Kleider vom Leib und laufen möglichst leicht bekleidet herum. Und der arme Hund kann seinen warmen Pelz nicht ablegen. Also, schnell die Schermaschine gezückt und runter mit der Wolle.

Das ist zwar gut gemeint, schadet dem Hund jedoch mehr als wir uns denken.

Hier ist eine schöne Erklärung, welche Folgen das Scheren für unsere Vierbeiner hat.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Von der Unsitte Hunde zu scheren

  1. Anne schreibt:

    Das ist genau meine Meinung. Ich habe einen Havaneser auf den Hundefrisöre besonders scharf sind mit abscheren bis auf die Haut und weiteren Blödsinn. Ich lasse ihn nicht mehr scheren und kämme ihn.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s