Zuckerfrei – Xylit/Xylitol absolut gefährlich für den Hund

Einige Lebensmittel oder ihre Bestandteile sind für Menschen völlig unbedenklich, stellen aber für Hund oder Katze eine große Gefahr. Dazu gehört auch Xylit oder Xylitol. Xylit ist als Zuckeraustauschstoff bekannt und wird zur Süßung zuckerfreier oder für Diabetiker geeigneter Lebensmittel verwendet, da es fast unabhängig vom Blutzucker- oder Insulinspiegel verstoffwechselt wird. Durch seine antikariogene Wirkung wird es häufig in Bonbons oder Kaugummi verwendet.

Bei Hunden (und auch Rindern, Ziegen und Kaninchen) verursachen schon geringe Dosen Xylit eine starke Insulinausschüttung, die zu einem  sehr starken Abfall des Blutzuckerspiegels (Hypoglykämie) mit Bewußtlosigkeit und Schockzustand führt. Weitere Komplikationen sind Leberschädigung damit zusammenhängend Blutgerinnungsstörungen bis hin zum Leberversagen. Die Aufnahme von xylithaltigen Nahrungsmitteln stellt einen Notfall dar und bedarf intensiver medizinischer Betreuung.

Bereits eine Tüte Bonbons mit dem Zuckeraustauschstoff oder ein mit Xylit gesüßter Kuchen können für einen Hund tödlich sein. (0,1 g Xylit pro kg Körpergewicht Hund können schwere Symptome auslösen, 3-4 g pro kg Körpergewicht Hund sind tödlich)

Sollte Ihr Hund Nahrungs- oder Genussmittel mit Xylitol gefressen haben und Symptome wie Schwanken, nicht Aufstehen können, Krampfen oder Bewußtlosigkeit zeigen, dann ist dies ein absoluter NOTFALL!

Für Katzen ist Xylit völlig ungefährlich!

Advertisements

2 Gedanken zu “Zuckerfrei – Xylit/Xylitol absolut gefährlich für den Hund

    • Jana schreibt:

      Vielen Dank für Ihren Kommentar, wenn auch anonym.
      Ich denke, dass es für Hundehasser genug weitere Anregungen im Internet gibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s